Ausflugsziele in Niedersachsen

Niedersachsen ist nach Bayern das zweigrößte Bundesland. Es reicht im Norden von der Küste bis nach Göttingen im Süden. Die Landschaften sind vielfältig. Berge, Seen und die Nordseeküste. Große Städte, wie die Landeshauptstadt Hannover, Braunschweig, Osnabrück, Wolfsburg, Göttingen und Hildesheim bieten viele Sehenswürdigkeiten. Meine schönsten Ausflugsziele in Niedersachsen habe ich auf dieser Seite zusammengestellt.


Niedersachsen und die Natur

Natur findest du in Niedersachsen an jeder Ecke. Selbst die Landeshauptstadt Hannover hat einen großen Stadtwald, die Eilenriede. Die Naturlandschaften sind geprägt durch Wälder, Felder, Wiesen und großen Seen, wie das Steinhuder Meer. Sogar einige Hochmoore findest du hier. Niedersachsen reicht von der Nordseeküste bis zu bergigen Landschaften im Süden, wie dem Harz. Auch Heidelandschaft findest du, die Lüneburger Heide.

Schlösser, Burgen und Klöster in Niedersachsen

Wie im gesamten Deutschland gibt es viele Schlösser, Burgen und Klöster in Niedersachsen. Zwei davon sind sogar UNESCO-Welterbe. Das Kloster Walkenried und die Altstadt von Goslar. Das Kloster Wienhausen ist meiner Meinung nach eines der schönsten Klöster in Niedersachsen. 

Flüsse und Seen in Niedersachsen

Der größte See in Niedersachsen ist das Steinhuder Meer. Zu den Gewässern zählen auch die 86 Talsperren. Sie dienen sowohl dem Hochwasserschutz, wie auch zur Trinkwassergewinnung. Auf einigen Talsperren im Harz gibt es sogar Schiffsrundfahrten. Die Weser, Ems und Elbe sind die Flüsse, die direkt in die Nordsee fließen.

Park, Tiere und Zoo

Neben dem Zoo in Hannover gibt es noch einige Tierparks. Darunter den Serengeti Park und den größten Vogelpark der Welt. Weltvogelpark Walsrode. Aber auch kleinere Parks haben ihren eigenen Reiz. Doch es gibt nicht nur Parks mit Tieren. Nein, auch in Stadtparks, wie den Herrenhäuser Gärten in Hannover kann man sich erholen.

Industrie und Technik in Niedersachsen

Wo große Städte sind, ist auch Industrie und Technik zu Hause. Nicht jede Industrieanlage ist schön anzusehen. Aber es gibt auch einige wirklich sehenswerte Orte. Darunter sogar ein UNESCO-Welterbe. Die Fagus Werke in Alfeld. Und wusstest du, dass in Niedersachsen eine Menge Erdöl gefördert wurde? Nein? Dann besuch das Erdölmuseum. Es lohnt sich.

Städte, Architektur und Museen

Es gibt viele niedersächsische Städte, die einen Besuch lohnen. In fast jeder Stadt ist auch mindestens ein Museum. Aber auch Freilichtmuseen sind bei schönem Wetter ein top Ausflugsziel.


Was gefällt Dir besonders an Niedersachsen? Schreib mir Deine Meinung als Kommentar.