Timmendorfer Strand - Ostsee Urlaub und Ausflugsziele

Urlaubort an der Ostsee mit vielen Möglichkeiten, einen Ausflug zu machen. Ich zeige dir die schönsten Ausflugsziele in der Nähe.

Timmendorfer Strand ist ein belebter Küstenort an der Ostsee. Es ist nicht weit bis nach Hamburg und Lübeck. Das ist wohl auch der Grund, warum es zur Saison und an Wochenenden recht voll wird. Entweder du liebst das quirlige Treiben, oder du wählst eine Zeit, in der der Ort nicht so überlaufen ist.

Egal, ob viel Trubel oder nicht, es gibt sehr schöne Ausflugsziele rund um den Timmendorfer Strand. Einige, wie der alte Park, der Niendorfer Hafen oder das Brodtener Steilufer, lassen sich vom Timmendorfer Strand aus zu Fuß erkunden. Vom Timmendorfer Strand aus lohnt sich auch ein Tagesausflug in die sehenswerte Stadt Lübeck.

Foto

Inhalt des Artikels

Sehenswertes | Ausflugsziele in der Nähe | Etwas weiter weg | Karte und Anfahrt | Kommentare

Sehenswertes in Timmendorfer Strand

Icon

Strand und Seebrücke

Was wäre der Timmendorfer Strand ohne eine Strandpromenade? Richtig, nur halb so schön. Das Flanieren auf der Promenade, direkt am Ostseestrand gehört im Urlaub genauso dazu, wie ein Gang auf die Seebrücke.

Sie wird am Ende gekrönt von einem asiatischen Teehaus. Sehenswert und eindrucksvoll. Ein Teil des Fußbodens ist aus Glas mit einem Blick auf die Ostsee.

Wir waren im April dort. Die Strandkörbe waren bereits aufgebaut, aber noch nicht belegt. Die bunten Markisen an den Strandkörben sind ein schönes Fotomotiv.

Aussichtsplattform Timmendorfer Strand

Wenn du von der Seebrücke aus in Richtung Ortszentrum auf der Strandpromenade gehst, wirst du nach kurzer Zeit eine Aussichtspattform finden. Nicht spektakulär, aber mit einem Fernglas ausgestattet.

Von hier aus hast du nochmal einen wunderbaren Blick auf die Seebrücke.

Asiatisches Flair in Timmendorf

Ebenfalls in der Nähe der Seebrücke steht das Mikado Garden. Eine sehr liebevoll angelegte Außenanlage mit Buddas, Teichen und roten Kontrasten.

Im Innern des Gebäudes gibt es eine Menge Bücher zu buddistischen und anderen asiatischen Themen. Einfach mal durchschlendern. Es wird dir gefallen.

Trinkkurhalle am Timmendorfer Strand

In der Nähe des Ortszentrums befindet sich in Richtung Strand die Trinkkurhalle. Dort finden Ausstellungen und Events statt.

Aber Achtung: Aufgrund von größeren Veranstaltungen kann es sein, dass die Trinkkurhalle einige Wochen geschlossen ist. Sie schaut allerdings von außen auch sehr ansehnlich aus.

Das Ortszentrum von Timmendorfer Strand

Das Zentrum von Timmendorf ist sehr belebt. Du findest hier viele Restaurants und exklusive Geschäfte. Ideal für einen Shopping-Spaziergang.

Der alte Park – Ruhe und Erholung

Wenn du genug vom Meeresrauschen hast, kannst du dich im alten Kurpark entspannen. Inmitten des alten Baumbestandes laden Bänke zum Verweilen ein. Während man auf einer der Bänke sitzt, kann man der Fontäne und den Wasserspielen zuschauen.

Sehr entspannend und mitten im Zentrum vom Timmendorfer Strand. Neben dem alten Kurpark gibt es noch einen neuen. Der befindet sich direkt am Ostseestrand. Dort findest du auch die Trinkkurhalle und eine Galerie.

Ausflugsziele in der Nähe

Icon

Das Brodtener Steilufer

Ein wenig Abenteuer gefällig? Dann schau dir einmal das Brodtener Steilufer an. Nicht weit von Timmendorfer Strand befindet sich der ungefähr 4 km lange Küstenstreifen. Oberhalb der Steilküste führt ein Wanderweg entlang. Doch Vorsicht! Es fahren Radfahrer.

Schau also beim Wandern nicht die ganze Zeit aufs Meer hinaus. Auch wenn die Aussicht sehenswert ist. Wer es gerne beschwerlicher haben will, kann die Treppe hinunter an den Strand nehmen. Von hier aus hat man gleich einen anderen Eindruck von der Steilküste.

Wir haben auf dem großen Parkplatz am Erlebniscafé Hermannshöhe geparkt. Da bist du direkt mittendrin und kannst dich für dein Abenteuer stärken.

Niendorfer Hafen

Nicht weit vom Timmendorfer Strand liegt der Niendorfer Hafen an der Aalbek Mündung. Der Hafen ist gut zu Fuß zu erreichen. Immer an der Ostseeküste entlang Richtung Osten. Nach 2,5 Kilometern bist du am Hafen und kannst es dir direkt an der Kaimauer gemütlich machen. Essen und trinken inklusive.

Im Niendorfer Hafen kann es in der Saison eng und voll werden. Hast du eine Zeit erwischt, in der nicht so viele Touristen unterwegs sind, ist das ein toller Ort zum Verweilen. Segelboote kommen und gehen und wer früh aufsteht, kann Fisch direkt vom Kutter kaufen. Ein traumhafter Ausflug.



Karls Erlebnis-Dorf

Karls Erlebnishof heißt jetzt Karls Erlebnis-Dorf. Der Name ist Programm. Einkaufen, Essen und Trinken und verschiedene Attraktionen bieten nicht nur den Kindern einen vergnügten Ausflug. Fast alle Stationen, an denem man etwas unternehmen kann, sind kostenlos. Darüber hinaus sind einheimische Tiere zu bestaunen.

Der Shop und die Manufakturen sind liebevoll gestaltet und bieten eine umfangreiche Auswahl an Dingen, von denen man bisher nicht wusste, dass man sie haben möchte. Das Erlebnis-Dorf ist mit dem Auto 8 km vom Timmendorfer Strand entfernt, in Warnsdorf.

Vor allen Dingen mit Kindern lohnt dieser Ausflug. Und jeder, der das Erlebnis-Dorf verlässt, nimmt eine Kleinigkeit mit. Sei es ein Brot, ein Marmeladenglas oder Bonbons.

Etwas weiter weg

Icon

Travemünde und die großen Schiffe

Mit dem Auto vom Timmendorfer Strand nach Travemünde sind es ungefähr 15 Minuten Fahrt. Nimm dir am besten einen Tag Zeit für diesen Ausflug. Bekannt ist Travemünde durch den Hafen und die großen Fähren, die dort anlegen. Sogar ein paar Kreuzfahrtschiffe gehen vor Anker.

An der einen Kilometer langen Travepromenade, der Flaniermeile, hast du einen guten Blick auf die ein- und ausfahrenden Schiffe. Die Abfahrtzeiten der großen Fähren, die am Skandinavienkai, einem der größten Fährhäfen in Europa, anlegen, findest du hier.

Am anderen Ufer kannst du die Viermastbark Passat sehen. Das Schiff kann besichtigt werden. Hierzu musst du allerdings an das andere Ufer. Kein Problem! In kurzen Abständen fährt eine Fähre hin und her.

Was gibt es noch zusehen? Den alten Leuchtturm, einen historischen Stadtkern, den Fischereihafen, das Seebadmuseum und vieles mehr.

Großer Eutiner See und Großer Pönitzer See

Diese beiden Seen haben wir in einem Tagesausflug besucht. Wenn du vom Timmendorfer Strand Richtung Eutin fährst, liegt der Große Pönitzer See auf der Strecke. In Eutin kannst du den Schlosspark und das Schloss besichtigen, am Seeufer spazieren gehen oder in der kleinen Stadt shoppen.

Am Großen Pönitzer See hat uns am besten das Café Klingenberg an der Badeanstalt gefallen. Du sitzt gemütlich draußen, mit Blick auf den See und die Felder. Sehr zu empfehlen.

Karte, Anfahrt und interessante Links

Icon
Café Klingenberg

Gemütlich am See sitzen - Ausflugsziel: Eutiner See und Pönitzer See

Vogelpark Niendorf

Öffnungszeiten, Preise, ausführliche Auflistung der Vogelarten

Karls Erlebnisdorf

Infos zum Erlebnis-Dorf, Anfahrt und Preise

Webcam

Webcam mit Sicht auf den Niendorfer Hafen

Brodtener Steilufer

Mehr Infos zum Steilufer in der Nähe von Timmendorfer Strand

Erlebniscafé Hermannshöhe

Ausflugsziel Bodtener Steilufer. Hier kannst du einkehren und dich stärken.

Travemünde

Wann fahren die großen Schiffe

Sehenswürdigkeiten Travemünde

Was gibt es noch zu sehen?

Niendorfer Hafen

Infos zum Hafen

Rund um den Timmendorfer Strand


Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL

Interessante Artikel zum Thema: Ostsee

Icon
Kategorie - Foto

Putbus, Insel Rügen. Schöne Architektur mit Schlosspark

Putbus ist ein Städtchen im Süden der Insel Rügen. Neben klassizistischer Architektur bietet es einen Schlosspark und vieles ...

Weiter lesen ..

Kategorie - Foto

Schifffahrt auf dem Greifswalder Bodden - Insel Rügen

Kreuzfahrt auf dem Greifswalder Bodden der Insel Rügen. Von Baabe nach Lauterbach mit dem Schiff. Umkreisung der Insel ...

Weiter lesen ..

Kategorie - Foto

Kühlungsborn - Urlaub an der Ostsee und 5 Ausflugsziele

Urlaub an der Ostsee in Kühlungsborn. Nicht nur der Ort ist sehenswert. Es gibt auch viele tolle Ausflugsziele in der Umgebung. Meine 5 Top ...

Weiter lesen ..

Kategorie - Foto

Prora - Ein Ausflug zu den historischen Bauten auf Rügen

Die sehenswerten Gebäude von Prora sind auf der Insel Rügen. Ich zeige dir, warum du einen Ausflug dahin unternehmen ...

Weiter lesen ..

Kategorie - Foto

Mönchgut, Eine Rundtour auf der schönen Halbinsel von Rügen

Mönchgut ist eine Halbinsel auf Rügen und nicht so überlaufen. Hier sind meine liebsten Ausflugsziele in ...

Weiter lesen ..

Kategorie - Foto

Kreidemuseum. Sehenswertes Museum auf Rügen

Das Kreidemuseum liegt auf der Insel Rügen. Es ist am Orginalschauplatz des Kreideabbaus und bietet eine ...

Weiter lesen ..

Deine Meinung

Ich würde mich freuen, wenn du einen Kommentar schreibst. Was hat dir gefallen, was nicht. Was fehlt dir und was würdest du gerne wissen.

Kommentar schreiben (hier klicken)

Kommentare


Bernhard

vor 2 Jahren

Hallo Burkhard,
bei diesen schönen Bildern kommen einem sofort Urlaubsgefühle auf.
LG Bernhard


Marcel

vor 2 Jahren

Das war noch mal ein schöner Überblick über die Möglichkeiten bei uns im Norden.
Den Pönitzer See hatte ich noch gar nicht auf dem Zettel. Der wäre auch mal einen Abstecher wert.
Ist das Teehaus auf der Seebrücke abends beleuchtet? Lohnt sich das?
Viele Grüße
Marcel


Burkhard

vor 2 Jahren

Hallo Marcel, ob das Teehaus abends beleuchtet ist, weiß ich nicht. Bin da wohl abends nicht hingegangen, sonst hätte ich bestimmt ein Foto gemacht.
Wenn ich bei Google die Bildersuche bemühe ist zu sehen, dass es auch beleuchtet ist. Man kann aber nicht erkennen, ob das immer der Fall ist.
Die Öffnungszeiten aktuell sind bis 20 Uhr. Da muss es auch beleuchtet sein. Im Sommer sieht es dann vielleicht anders aus.
Kurz gesagt: genaues weiß ich nicht 😉
LG Burkhard


(c) 2022 - PixelWo.de