Kreuzfahrt

Kreuzfahrt auf dem Greifswalder Bodden - Insel Rügen.

Die Kreuzfahrt durch den Greifswalder Bodden beginnt beim Bollwerk in der Nähe von Baabe.

Bodden, was ist das denn? Nie gehört.

Nun, Bodden bilden kleine und große Buchten (laienhaft beschrieben). Das Schiff mit dem wir die Rundfahrt beginnen, ist die MS „Sundevit“. Das ist ein Schiff der weißen Flotte. Bis zu 300 Personen haben darauf Platz. Wen die technischen Daten interessieren, kann das hier nachlesen.

Newsletter Anmeldung: Immer die neuesten Infos bekommen. Einfach E-Mail-Adresse eintragen.
Mehr Infos zum Newsletter und Datenschutz.


Im Hafen

Wendemanöver im Hafen von Baabe

Los geht es im Hafen von Baabe. Hafen ist vielleicht ein wenig viel gesagt. Es handelt sich hier um eine Anlegestelle für die Rundfahrten und eine Fähre in Form eines Ruderbootes.  „Das Wenden hier ist eine Herausforderung“, sagt der Kapitän des Schiffes. Und das stimmt. Das Wendemanöver ist knapp und hat meine volle Hochachtung. Hier könnt Ihr den Fahrplan der „Weissen Flotte“ nachlesen. Und hier die aktuellen Preise.

Bodden

Wissenswertes über den Bodden

Der Greifswalder Bodden ist ein gut besuchtes Segelrevier. Häufig begegnen uns kleine Segelschiffe. Zwischen Baabe und der Insel Vilm schippern wir an einer kleinen Insel vorbei. Es handelt sich hier um das 700 Quadratmeter Eiland, das für die Entmagnetisierung von Schiffen genutzt wurde. Das Ganze sieht ziemlich verrottet aus und ist von Vögeln besetzt und natürlich auch verdreckt. In DDR-Zeiten wurden die Schiffe entmagnetisiert, um sie für Magnetminen und Torpedos mit Magnetzündern schwerer auffindbar zu machen.

Am Ziel

Zwischenstation in Lauterbach

Nach eine knappen Stunde legen wir im Hafen von Lauterbach an. Ab hier kann man – wenn man will – mit dem Rasenden Roland zurück fahren. Im Segelboothafen liegen viele Schiffe. Das Schiff hält hier eine halbe Stunde und wir essen gleich nebenan bei der (dicken) Berta Pfeffermakrele. Das Räucherschiff „Berta“ verkauft unter anderem Fischbrötchen. Wer möchte, kann auch auf dem Deck Platz nehmen. Da es nicht viel Plätze sind, werden die wohl in der Hauptsaison belagert sein. Das Fischbrötchen schmeckt lecker.

Fische

Kormorane und das Fischen

Kormoran verschlingt eine große Scholle.

Der Bodden scheint reich an Fischen zu sein. Wir sehen im Hafenbecken viele kleine Fische schwimmen und können einen Kormaran dabei beobachten, wie er versucht eine viel zu große Scholle zu verschlingen. Das Drama dauert ungefähr fünf Minuten und er fliegt dann mit einem vollem Hals davon.

Und schon geht es wieder an Bord. Die Rückfahrt beginnt. Die Insel Vilm wird umkreist. Wenig spektakulär. Im Hafen von Baabe legen wir mit einer Millimeterarbeit des Kapitäns heil und gesund an. Eine schöne Rundfahrt und ein schöner Ausflug.

Frage

Wie groß ist der Greifswalder Bodden?

Der Greifswalder Bodden ist 514 km² groß und größer als der größte Binnensee in Deutschland. Wer hätte das gedacht?

Newsletter Anmeldung: Immer die neuesten Infos bekommen. Einfach E-Mail-Adresse eintragen.
Mehr Infos zum Newsletter und Datenschutz.


Wissenswertes über die Insel Rügen (externe Seiten)

Viele Beiträge handeln von Bernstein und Bernsteinfunden: http://www.ruegenmagic.de/blog/

Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL

Deine Meinung

Was ist dein liebstes Ausflugsziel auf Rügen? Hast Du die Boddenrundfahrt schon einmal gemacht?

Ich freue über einen Kommentar von Dir.