Nahaufnahme Wald - Fotografieren lernen.

Den Wald kannst du in vielen Formen fotografieren. Sei es im Winter, wenn die Bäume kahl sind, im Frühling und Sommer, wenn alles grünt und blüht, oder im Herbst, wenn das Laub richtig schön golden scheint. Ich möchte dir hier eine eher seltenere Art der Aufnahme zeigen: “Die Nahaufnahme Wald”. Was für Sichtweisen du vermitteln kannst, erfährst du jetzt.

Bildkomposition:

Das Foto ist mittig aufgenommen. Links und rechts bilden die Bäume den Rahmen und in der Mitte geht es etwas in die Tiefe. Die Bäume wirken groß und dicht hintereinander stehend. Diesen Effekt erreichst du, indem du die Tiefenschärfe beachtest. In diesem Fall durch eine Teleaufnahme. In der Mitte oben ist noch etwas Laub vom Herbst, dass sich in der Mitte unten im Weg widerspiegelt.


Analyse der Aufnahme / Exif Daten:

Kamera: SONY, ILCE-7M2, Objektiv: FE 24-240mm F3.5-6.3
Blende: f7.1, Brennweite: 150mm , ISO: 2500, Belichtung: 1/160

Wie oben erwähnt, bekommst du den Effekt, dass die Bäume dicht hintereinander stehen, durch eine Teleaufnahme. In diesem Fall beträgt die Brennweite 150 mm. Nimm möglichst eine kleinere Blende. So sind die Bäume in der Mitte fast alle scharf zu sehen. Die ISO Zahl ist recht hoch. Das liegt an daran, dass es nicht schon etwas dämmerig wurde – mit dieser Kettenreaktion:

150mm = 1/160 sec. = 2.500 ISO (da das Objektiv nicht so lichtstark ist)

Dieses Foto würde bei Sonnenlicht ganz anders ausschauen. Die Lichter und Schatten würden zusätzliche Linien im Bild ziehen und das Foto würde sehr unruhig wirken. 

  • Blende: Möglichst eine Blende nehmen, die eine höhere Tiefenschärfe hat ( > 7 )
  • Belichtungszeit: Entsprechend deines Zooms. In diesem Fall waren das 1/160 sec.
  • Brennweite: Teleobjektiv oder Zoom nehmen (> 100 mm)
  • Möglichst nicht im grellen Sonnenlicht fotografieren

Was gibt es noch zu beachten:

Der Wald bietet sehr viele Fotomotive. Meine Erfahrung ist, dass ich bei Sonnenschein und starken Schatten so gut wie nie ein Foto hinbekommen habe. 

Was ist deine Erfahrung?