Sonnenuntergang

Sommer 2018, ich brauche eine Abkühlung

Mein Bild des Sommers 2018 -  Abkühlung. 

Mit Kind im Rucksack ruft zur zweiten Blogparade auf und ich mache gerne mit. Thema ist: Mein Bild des Sommers 2018.

Sommer 2018, das heißt Hitze, viel Sonne und nachts kaum Abkühlung. Als wir vor Monaten unser nächstes Urlaubsziel gebucht haben, hätten wir nicht gedacht, dass wir uns freuen würden, in kühlere Gegenden zu fahren. Immer nach Norden. Nach Dänemark!

Und tatsächlich ist es gefühlt 10 Grad kälter. Dazu weht ein angenehmer Wind. Wir sitzen abends in den Dünen und schauen auf die Nordsee. Ich habe mehrere Dutzend Sonnenuntergänge fotografiert. Ein Foto kitschiger als das andere. Toll.

Hier mein Foto des Sommers. Trommelwirbel . . .  

Der Sonnenuntergang in den Dünen.

Tausend mal fotografiert und immer wieder schön. Das Foto wird mich in den nächsten Jahren daran erinnern, wie schön es war, als wir 2018 die täglichen 30 Grad hinter uns gelassen haben. Entspannt in den Dünen die Natur genießen, ein leichter Wind und Meeresrauschen. Einfach nur schön!

Blogparaden*:

Blogparaden Übersicht | Der perfekte TagBild des Sommers | Warum Fotografie das schönste Hobby istFoto Spots und Blick hinter die Kulissen | Meine 4 besten Foto Hotspots | Meine schönsten Reisefotos 2018 

* bei einer Blogparade gibt ein Blogger(in) ein Thema vor. Andere Blogs schreiben Ihre Meinung zu dem Thema. So entsteht eine bunte Mischung und unterschiedliche Sichtweisen eines Themas. 


Bissendorfer Moor

Bissendorfer Moor

Bissendorfer Moor. 

Das Bissendorfer Moor ist eine große Hochmoorfläche. Im Norden gibt es einen Aussichtsturm, der einen tollen Blick auf die weite Moorfläche bietet.

Kurzinformation für Fotografen

Was gibt es zu sehen?Parken / AnreiseDauer AusflugEssen und TrinkenOrt oder Region
Landschaft, Bäume, Moor, SonnenuntergangParken ist im Artikel beschrieben2 StundenKeine Möglichkeit in der Nähe vorhanden. Nimm dir dein Essen und Trinken mit.Region Hannover, Hannover

Spaziergang

In Wiechendorf kannst Du das Auto abstellen und auf dem asphaltierten Weg in Richtung des Moores gehen. Rechts und links sind Felder, ab und zu unterbrochen durch Bäume oder auch einen kleinen Wald.

Besonders schön ist es im Herbst, wie auf dem Foto zu sehen ist.

Bissendorfer Moor
Bissendorfer Moor

Am Ende des asphaltierten Weges geht es durch einen schmalen Waldstreifen. Wir sind direkt am Rand des Moores. Von hier aus haben wir einen guten Blick über die flachen und nur mit ein paar Bäumen bewachsene Moorfläche. Links steht ein kleiner Aussichtsturm, von dem wir einen noch besseren Blick auf die schöne Moorlandschaft haben.

Die Sonne geht rechts von uns unter. Der Winkel reicht, um noch Fotos vom Sonnenuntergang zu machen, bevor die Sonne hinter den Baumreihen verschwindet.

Fotogalerie

Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL