Lindener Hafen Hannover

Lindener Hafen

Lindener Hafen. 

Lindener Hafen Hannover

Kurzinformation für Fotografen

FotomotiveEmpfohlene
Zeit
Empfohlene Fotoausrüstungs/w MotiveOrt oder Region
Industrie, GraffitiGegen Abend, vor SonnenuntergangWeitwinkel, Tele, NormalFast alles für s/w geeignetHannover

Rundgang

Den Hafen kann man gut mit dem Auto erreichen. Stell dein Auto an einer Straße ab und erkunde das Gelände zu Fuß. 

Lindener Hafen Hannover

Im Hafen stehen vier Umschlagkräne. Bis zu acht Schiffe können hier gleichzeitig abgefertigt werden. Ich war an einem Samstag dort und habe keine Schiffe gesehen. Die Gleise der Hafenbahn bilden tolle Fluchtlinien zu den Motiven.

Lindener Hafen Hannover

Ein schönes Licht erhältst du, wenn du am Abend den Hafen besuchst. Die Sonne mit den Industrieanlagen bilden ein schönes Motiv.

Der Kai ist ungefähr 1 km lang. Du brauchst also nicht viel Zeit für den Fußweg einplanen.

Der Hafen ist einer von vier Häfen in Hannover. Besucht habe ich auch den Nordhafen.


Prora - Jugendherberge

Prora, aus Alt mach Neu

Prora, aus Alt mach Neu. 

Prora, alte Gebäude

Die Gebäude von Prora stehen 2,5 Kilometer entlang der Ostseeküste. Von den ehemals 8 Blöcken könnt ihr noch 5 baugleiche Häuserblocks besichtigen. Meine Fotos sind vom Block V. Hier findet ihr die Jugendherberge und modernisierte Eigentumswohnungen. Direkt neben einander.

Wir beginnen unseren Rundgang, der ungefähr eine Stunde dauert, auf dem Platz der Jugendherberge. Doch bevor wir dort hin gelangen, geht es an den noch verfallenen Blocks vorbei.

Am Platz vor der Jugendherberge gibt es einen kleinen Stand mit Sitzplätzen. Dort kann man verweilen und etwas trinken – oder, wenn ihr gerade euer Skateboard dabei habt auch ein wenig auf dem Skateboardplatz rumsausen.

Direkt daneben befindet sich ein Sportplatz, falls ihr kein Skateboard dabei habt, aber einen Basketball.

Weiter geht es an der Jugendherberge vorbei in Richtung Ostsee. Auf einem Platz mit einem Denkmal, das stark an Kraft durch Freude erinnert, hat man einen schönen Ausblick auf die Ostsee. Hier könnt ihr euer Super-Weitwinkel Objektiv auspacken und alle Motive – Denkmal, Meer, Wolken und Mauer – in einem Foto vereinen.

Parallel zum Strand geht ein Weg zum anderen Ende des Blocks. Links das Meer und rechts die neuen, frisch gestrichenen Eigentumswohnungen. Heute, 2016 wird noch gebaut und die renovierten Gebäude grenzen direkt an die alten, verfallenen. Am anderen Ende angekommen gibt es wieder Strand und marode Mauern.

Wissenswertes über die Insel Rügen (externe Seiten)

Viele Beiträge handeln von Bernstein und Bernsteinfunden: http://www.ruegenmagic.de/blog/


Lüneburger Heide, Bäume

Wilseder Berg - Lüneburger Heide

Wilseder Berg. Lüneburger Heide.

Der Wilseder Berg in der Lüneburger Heide ist ein beliebtes Ausflugsziel. Vorsicht, in der Saison ist das Gebiet ziemlich überlaufen. Saison ist insbesondere dann, wenn die Heide blüht.

Ausflug zu Fuß

Von Undeloh aus beginnen wir unseren Spaziergang zum Wilseder Berg. Das erste Problem ist die Parkplatzsuche, denn der Ort ist sehr touristisch und gut besucht. Von einem Naturparkplatz aus, den wir kurze Zeit später finden, führt ein Weg zum Wilseder Berg.

Der Spazierweg ist gut ausgeschildert und wir kreuzen nach ein paar Minuten den Highway der Pferdefuhrwerke. Ein Fuhrwerk fährt, vollgeladen mit Menschen vorbei. Weiter gehts. Am Wegesrand sind viele Bänke und wir machen eine kleine Pause und genießen den Blick in die weitläufige Heidelandschaft.

Einige Spaziergänger fragen uns nach dem Weg. Man kann sich hier anscheinend auch verlaufen. Nach 5 km und einer kleinen „Bergbesteigung“, erreichen wir den Wilseder Berg. Eine schöne Aussicht, die bei klarem Wetter bis nach Hamburg reicht.

Der Weg zurück ist leider nicht kürzer. Am Parkplatz angekommen fallen wir im Biergarten in den Stuhl und schauen erschöpft auf die staubigen Schuhe. Ein schöner Ausflug.

Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL

Links zum Thema Wälder, Felder und Wiesen: 
Süntelbuchen | Nebel und Herbst | Moorlandschaft | Lüneburger Heide | Getreidefelder 


Hämelschenschloss - Teich

Hämelschenburg / Hameln

Die Hämelschenburg liegt nicht weit von Hameln und der Weser entfernt. Es gibt einen Parktplatz und schöne Kunsthandwerksläden, sowie die Reste einer Wassermühle. Das Wasserrad dreht sich noch. In einem Innenhof am Schloß kann man draußen sitzen, eine Kleinigkeit essen und trinken. Schlossführungen finden regelmäßig statt. Ein kleiner Teich und die St. Marien-Kirche bieten schöne Fotomotive. Was stört ist die Durchgangstrasse die gefühlt mitten durch die Schlossanlage führt.

Schloss Hämelschenburg

weitere Ausflugstipps


Annateich am Ufer

Ausflug zum Annateich in Hannover

Hannover - Annateich. 

Der Annateich liegt im Osten von Hannover. Die ehemalige Tongrube in dem großen Parkgelände lädt zu einem Spaziergang ein. Bäume und Uferbewuchs bilden zusammen mit dem See einen schönen Kontrast. 

Spaziergang

Am See kannst du einen erholsamen Spaziergang um die Teiche machen. Du merkst dabei nicht, dass du noch in der Stadt bist. Das geschützte Ufer bietet schöne Fotomotive. Enten und Gänse hocken in dem Gras.

Nach dem Spaziergang, der ungefähr 45 Minuten dauert, kannst du eine Pause im Restaurant “Alte Mühle” machen. Es gibt dort einen  Biergarten, wo du im Sommer schattig sitzt. 

Annateich Alte Mühle

Wenn dir der Spaziergang um den See zu kurz ist, geh weiter in den Herman-Löns-Park. Der See liegt, wie gesagt mitten im Park.

Direkt neben dem Restaurant befindet sich eine Bockswindmühle. Ein schönes Fotomotiv. 

Annateich Bockwindmühle


Garten des Himmlischen Friedens (Frankfurt)

Neue Serie - Stadtparks

Heute starte ich die neue Fotoserie “Stadtparks”. Der Look der Fotos wird einheitlich sein. Wie die Fotos bearbeitet wurden und wie der Look entsteht, verrate ich später.

Garten des Himmlischen Friedens (Frankfurt)

Das Foto zeigt den Garten des Himmlischen Friedens in Frankfurt. Eine schöne Location, klein, aber fotogen.


Frankfurt Skyline bei Nacht

Frankfurt Luminale 2016

Auch in diesem Jahr fand wieder die Luminale statt. Das ist eine Messe in Frankfurt und es gibt in der Stadt einiges zu sehen. Licht-Kunstobjekte, die in einer Kirche stehen. Die angeleuchtete Skyline von Frankfurt oder aber auch nur der Hauptbahnhof. Da ich nicht viel tragen wollte, war ich mit einer kleine Sony Kamera unterwegs. Ohne Stativ und möglichst ohne Rauschen ist dann schon eine Herausforderung. Scharf sollten die Fotos natürlich auch sein. Die das Objektiv der Sony RX ist recht lichtstark, ich habe die Blende 2.8 fest eingestellt, sowie die ISO-Zahl. Dann habe ich mir eine Unterlage gesucht, Geländer etc. und per Zeitauslöser fotografiert. Herausgekommen sind zwar nicht die schärfsten Fotos, aber ganz ansehnlich, wie ich finde.


Zugspitze Talstation in schwarz weiß

Blick auf die Zugspitze

Unten vom Eibsee aus kann man mit der Seilbahn auf die Zugspitze fahren. Es lohnt sich, vorher einmal auf die Preise zu schauen, damit man keine böse Überraschung erlebt. Pro Person ist man schnell 50 Euro los. Man muss ich ebenfalls in Geduld üben, sowohl bei der Auffahrt, wie auch der Abfahrt. Hier ein Blick von der Talstation auf das Ziel:

Und nun noch ein Blick von oben zum Eibsee:

Zugspitze Blick auf den Eibsee

Zurück kann man auch mit einer Zahnradbahn fahren. Aber Achtung: die meiste Zeit fährt man durch einen Tunnel und sieht nichts von der Gegend.