Bei der kleineren Blende wird die zweite Zahl größer (z.B. 1/16)

Wann setzt du es normalerweise ein:

  • Aufnahmen mit mehr Schärfentiefe. Vorder- und Hintergrund sollen scharf dargestellt werden
  • Gute Lichtverhältnisse
  • Sonnenstern, anstatt Sonnenkugel

Auswirkungen:

  • Die Belichtungszeit erhöht sich. Verwackeln ist möglich 
  • Bei Aufnahmen sind oftmals Sensorflecken zu sehen. Besonders am Himmel. Das macht eine Nachbearbeitung notwendig.
  • Die ISO Zahl nimmt zu. Mehr Bildrauschen ist möglich
  • Weniger Bokeh

Beispiel:

Das Bild zeigt eine hohe Schärfentiefe. Das heißt, der Vorder- und der Hintergrund sind scharf abgebildet. Ich hatte hier Sensorflecken, die ich bearbeiten musste.

Kamera: SONY, ILCE-6500, Objektiv: E 16-70mm F4, Blende: f22.0, Brennweite: 21mm , ISO: 250, Belichtung: 1/60

zurück zur Übersicht

*) wenn du etwas entdeckst was nicht ganz richtig ist, hinterlass bitte einen Kommentar. Auch wenn du etwas ergänzen möchtest oder der Eintrag dir geholfen hat, würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Kurzübersicht Blende - ISO - Belichtung: