Kamera – App

Adobe hat Photoshop Camera herausgebracht. Verfügbar für Android und iOS. Laut Werbespruch ist es „die Kamera-App von der du immer geträumt hast.“ Ob es ein Albtraum sein soll, oder ein Wunschtraum. Wer weiß. Die App ist kostenlos, aber nicht umsonst, denn du bezahlst wie immer mit deinen Kontaktdaten. Bevor du die App nutzen kannst, musst du dich registrieren. Das führt zu vielen sehr negativen Kommentaren im App-Store.

Und wie funktioniert das Ganze?

Du kannst in Echtzeit, also im Livebetrieb sogenannte Linsen verwenden. Andere nennen das Filter. Das gezeigte Bild ist dann immer das, was du aufnimmst, verändert durch den verwendeten Filter. Einige davon sind vorinstalliert, andere kann man sich nachladen. Alles kostenlos. Die Zielgruppe sind Social-Media Poster, die gerne abgedrehte Fotos von sich oder anderen präsentieren möchten. Hauptsächlich macht es Spaß mit Porträts oder Personen als Motiv. Landschaften sind eher nicht geeignet. Da gibt es Linsen wie „Pop-Art“, die direkt über dem Kopf eine **POP!** auftauchen lassen. Psychedelische Echoaufnahmen, wie beispielsweise mein Foto. Oder der Hintergrund wird gegen ein Weltraumbild mit Raumschiff ausgetauscht. Und noch einiges mehr. Ich bin mir sicher, dass da im Laufe der Zeit noch weitere hinzukommen werden. Ob die dann alle kostenlos sind? Ein Schelm, wer anderes denkt.

Fazit: Eine nette Spielerei, bei der das Smartphone nach einiger Zeit glüht.


Beispiel Photoshop Camera