Kostenloser Fotoservice

Mit der Zeit sammelt sich einiges in meinem Blog darunter auch kostenlose Dinge zum herunterladen oder mein E-Book „Fotografieren lernen“. Damit du nicht auf der ganzen Webseite herum suchen musst, sind hier meine kostenlosen Angebote für dich. Du wirst dich sicher fragen, warum ich das machen. Nun, weil es mir Spaß macht und ich gerne Dinge teile. Nicht alles, aber einiges 😉

Bildschirmhintergrund | kostenloses E-Book | Lightroom Vorlagen | Tipps und Tricks

5 verschiedene Themen mit je drei Fotos zum Download. Die Themen sind Sonnenuntergänge, Schwarz und weiß, Landschaftsfotos, Meer und Strand und Seelandschaft

Weiter ...

In dem E-Book beschreibe ich grundlegende Dinge rund um die Fotografie. Es ist in erster Linie für Anfänger gedacht, denen die vielen Fachbegriffe zu viel sind. Hier ein Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

Kameraeinstellungen
Kameramodus
Belichtungszeit
Blende
Brennweite
ISO Zahl
Bildbearbeitung
Sensorflecken
Bildrauschen
Texturen in der Fotografie
Bildgestaltung
Der goldene Schnitt
Bokeh
Kamera, Objektive und Zubehör
Lichtstärke
Bildstabilisatoren
Stativ

E-Book holen ...

Die Lightroom Presets kannst du bereits beim Import deiner RAW Bilder anwenden. So sparst du Zeit und kannst diese zum Optimieren der Fotos nutzen.

Weiter ...

Durch das Fotografieren und die Fotobearbeitung habe ich eine Menge gelernt – und lerne immer noch. Ideen, Tipps und Tricks findest du in vielen Beiträgen.

Colorkey Fotos

Im allgemeinen Sprachgebrauch verstehen wir unter Colorkey-Fotos ein Schwarz-Weiß-Foto, das aus einem Farbfoto entstanden ist. Dabei zeigt es ein mehr oder weniger großes Detail in Farbe. Wie erstellt man solch ein Foto? Das ist eigentlich ganz einfach.

Himmel austauschen mit Luminar

Himmel austauschen mit Luminar. Ist das noch Fotografie? Ich muss gestehen, dass ich in letzter Zeit bei Fotos mit einem eindrucksvollem Himmel skeptisch werde. Mit Luminar funktioniert der Austausch dem Himmels einfach und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Im Web und den sozialen Medien wird man nicht so leicht erkennen, ob es sich um einen nachträglich eingefügten Himmel handelt oder der zum Zeitpunkt des Fotos wirklich so war.

Tipps lesen ...