Fotobearbeitungs Challenge 7 - Kormoran. 

Der Blog „reisen-fotografie.de“ von Melanie und Thomas ruft zum siebten Mal zu einer Foto-Challenge auf.  Anhand eines vorgegebenen Fotos im RAW Format ist jeder dazu aufgefordert, das Bild nach eigenem Geschmack zu bearbeiten und zu verändern. Die Werkzeuge sind freigestellt. Ausführliche Informationen findest du hier …

Ich habe mir die vorhergehenden Challenges einmal angeschaut und bin beeindruckt von den vielfältigen Möglichkeiten, wie man ein Foto verändern kann. Ich habe richtig Lust bekommen, an der Veranstaltung teilzunehmen. 

Doch zuerst das Ausgangsfoto:

Kormoran. In der Challenge zur Verfügung gestellt von reisen-fotografie.de
Kormoran. In der Challenge zur Verfügung gestellt von reisen-fotografie.de

Meine Bearbeitungsschritte:

Werkzeuge Lightroom und Photoshop

Als Werkzeug habe ich Lightroom und Photoshop genutzt. Photoshop nutze ich nur selten, da man das Bild doch recht stark verändern kann. Doch in diesem Fall war das meiner Meinung nach notwendig. Dazu später mehr.

Foto beschneiden

Der erste Schritt war, das Foto auf die quadratische Form zu beschneiden. Ich wollte, dass der Kormoran einen großen Teil des Fotos einnimmt. Den Hintergrund finde ich nicht so interessant, dass er hier stark mit eingezogen werden sollte – obwohl der zweite Kormoran im Hintergrund schon seinen Reiz hat.

Tiefen und Lichter

Danach habe ich die Tiefen und Lichter bearbeitet und die besonders dunklen Schatten beim Vogel mit dem Korrekturpinsel in Lightroom etwas deutlicher gemacht (also Tiefen anheben, etwas mehr Klarheit).

Unteren Bildbereich verändern

Am meisten hat mich gestört, dass der untere Bildrand meiner Meinung nach zu wenig Raum hat – das Ganze wirkt etwas abgeschnitten. Hier kommt nun Photoshop ins Spiel. Mit Kopierstempel, Reparaturpinsel und einer um 180 Grad gedrehten Ebene, habe ich den unteren Bereich des Baumes vergrößert – mit anderen Worten, den kleinen unteren Bereich gespiegelt. Das kann man sicherlich noch professioneller machen, aber ich wollte nicht zu viel Zeit damit verbringen. 

Vignette und Farbton

Anschließend habe ich noch eine Vignette gesetzt und den Farbton Gelb und Grün verschoben, so dass ein warmer Ton den Hintergrund bildet. Fertig.

Arbeitszeit circa eine halbe Stunde. Hier nun das Ergebnis.

Kormoran. Geändertes Foto im Rahmen der Challenge von reisen-fotografie.de
Kormoran. Geändertes Foto im Rahmen der Challenge von reisen-fotografie.de

Weitere Links: