Schöne Fotospots - Blick hinter die Kulissen.

Florian startet mit seinem Blog Phototravellers.de eine neue Blogparade. Das Thema ist diesmal “die schönsten Fotospots der Welt – und die Wahrheit dahinter”.

Es gibt viele spektakuläre Beispiele zu sehen. Nachdem ich in meinem Bildarchiv einmal nachgesehen habe, muss ich sagen, dass ich solche krassen Fotospots wohl noch nie besucht habe. Daher findest du hier zwei Beispiele, die nicht die Massen von Menschen zeigen, aber doch zum Thema passen.

Helsinki, der Dom

Die Skyline von Helsinki wird dominiert vom Dom, der auf einer kleinen Anhöhe steht. Wie es sich für eine Sehenswürdigkeit gehört, gibt es eine Menge von Touristen. Unten im Foto siehst du den Blick vom Dom den Berg hinunter. Da stehen dann auch die vielen Reisebusse.

Felsenkirche, Helsinki

Am Eingang der Felsenkirche in Helsinki kann es zu langen Wartezeiten kommen. Der Innenraum ist relativ klein und meistens überfüllt. Am besten hat mir dabei die bunte Häuserfront gefallen. Ein wenig sieht man von der Felsenkirche links.

Josefsthaler Wasserfall

Wir waren am Wasserfall außerhalb der Ferien, als es kalt und regnerisch war. Es gab keine Massen von Menschen dort, nur ein paar Fotografen. Die beiden auf dem Foto wollten sich einfach nicht weg bewegen. Was mich anfangs störte, hat mir im später gut gefallen. Sie geben den Bild mehr Story, finde ich.

Privacy Preference Center