Strandkorb in schwarz / weiß

Für die langen Winterabende, wenn du Zeit hast, ein wenig in deinem Fotoarchiv zu stöbern, kannst du ja mal ein 3-teiliges Bild gestalten. Zuerst solltest du dir ein Foto heraussuchen, dass eine recht gute Qualität und eine hohe Pixelanzahl hat, da du es später in 3 Teile schneiden wirst. Auf der linken Seite mein Beispielfoto. Es ist im Format 6000 x 4000 Pixel aufgenommen. 

Und so könnte das Ergebnis – aufgehängt in deinem Wohnzimmer – aussehen:

Strandkorb in schwarz / weiß
Strandkorb in schwarz / weiß
Strandkorb in schwarz / weiß

Kurzbeschreibung

Das Erstellen ist eigentlich ganz einfach. Wenn du ein vorhandenes Foto hast, schneidest du es in 3 gleich große Teile. Oftmals funktioniert das aber nicht richtig, da vielleicht Details durchgeschnitten werden. Auch in dem obigen Beispiel konnte ich nicht alles in gleich große Teile schneiden. Du musst dann halt die einzelnen Ergebnisse entsprechen vergrößern oder verkleinern, so dass du zu einem identischen Ergebnis kommst.


Ausführlichere Beschreibung


1.  Schritt: Richtiges Format erstellen

Nehmen wir mein Beispiel. Das Foto ist 6000 x 4000 Pixel groß (Querformat). Da wir die Höhe nicht beschneiden, kümmern wir uns um die 4000 Pixel nicht weiter. 6000 geteilt durch 3 ist einfach. 

Zuerst legen wir die Größe des Auswahlwerkzeuges fest. In diesem Fall 2000 x 4000 Pixel.

Nun einmal die Auswahl kopieren (Strg. C / Cmd. C oder Bearbeiten / Kopieren). Das Kopieren ist für den nächsten Schritt wichtig. Wenn du jetzt den Menüpunkt (Photoshop) „Datei / Neu“ wählst, bekommst du das ausgeschnittene Maß als neue Datei gleich vorgegeben. Du brauchst jetzt nur noch auf OK drücken und du hast deine Vorlage.


2.  Schritt: Drei Teile erstellen

Jetzt den Ausschnitt aus der Zwischenablage einfügen (Strg. V / Cmd. V). Du hast nun zwei Ebenen. auf der oberen Ebene befindet sich dein ausgeschnittenes Teil-Bild.

Jetzt zurück zum Originalfoto und die zweite Auswahl in die Zwischenablage kopieren. Zurück zu dem zweiten Drittel-Foto und wieder einfügen. Das ganze mit dem dritten Teil wiederholen und du hast dann drei Ebenen hinzugefügt.


3.  Schritt: Anpassen, skalieren und speichern

Bei den einzelnen Teilen kann es sein, dass noch Details rechts oder links stören. Ein Beispiel dafür siehst du rechts. Das kannst du ändern, im dem du diese einzelne Ebene skalierst. Beispielsweise bei Photoshop die Ebene auswählen, allein sichtbar machen und Strg. T oder Cmd. T drücken. Nun entsprechend oben rechts oder links ziehen, bis der Inhalt passt.

Jetzt kannst du die einzelnen Ebenen als Foto abspeichern, so dass du im Ergebnis drei Fotos hast. Fertig.